Revival der TT Modelleisenbahnplatte

Ende November 2021 kamen wir auf die Idee, die BTTB Modelleisenbahn wieder fahren zu lassen. Ich hatte schon etwas länger mit dem Gedanken gespielt und die Kinder kamen irgendwie auch auf die Idee. Also fix in den Keller, den Karton mit dem Tillig Bettungsgleis samt Pico FZ1 Trafo hochgeholt und eine kleine Runde mit allen vorhandenen Teilen aufgebaut. Das Tillig Bettungsgleis hatte ich vor Jahren für die TT Winterlandschaft, auf welcher der Zug um den Fernseher fuhr.

Die Kinder ließen einige Bahnen fahren waren total Feuer und Flamme. In meinem geistigen Leichtsinn erwähnte ich dann, dass ich eine noch größere Platte seiten Jahren in der Garage habe, die ich herholen kann.
Die Antwort darauf war mir schon vorher klar uns so war abends die „große“ TT Eisenbahnplatte (1x2m) plötzlich in der Wohnung. vor 2-3 Jahren hatte ich zusammen mit meinem Sohn die 1x2m „große“ Eisenbahnplatte
angefangen zu bauen. Irgendwan verließ uns aber die Lust uns so zog die Platte erst mal in die Garage um. Ehrlich gesagt hatte ich bis dato nicht daran geglaubt, die Eisenbahnplatte wieder aus der Garage zu holen.
Aber wie so oft, kommt es einfach anders als gedacht.

Zunächst wollte ich die Eisenbahnplatte unter dem Hochbett meines Sohnes zum Hochziehen einbauen, doch leider fehlten an allen Seiten wenige cm. Schade, also neben das Bett und dann zum Hochziehen an die Decke. Mit dem Gedanken, die Eisenbahnplatte zum Hochziehen an die Decke zu bauen, hatte ich mich schon vor langer Zeit angefreundet.

Ein netter Nebeneffekt

Zu meiner Überraschung verdrängte die TT Eisenbahn nun das Handy meiner Tochter. Anstelle sich morgens vom Handy berieseln zu lassen, fuhr schon in der Frühe der erste Zug.

Ein unerwarteter Neuzugang – BR01 von Tillig

Es kam dann vom Einen zum Anderen und mit der Zeit kam dann auch der Wunsch endlich eine BR01 Schnellzug Lokomotive zu haben.


Zunächste hatte ich nach einer BR01 von BTTB/Zeuke ausschaut gehalten, die bei Ebay Kleinanzeigen immer noch für um die 100€ gehandelt werden.
Irgendwann weitete ich meine Suche auf BR01 von Tillig aus und wurde für 180€ fündig. Eine neue BR01 für 180€ anstelle einer 30 jahre alten BTTB/Zeuke für 80€ weniger, war für mich die deutlich bessere Wahl.
Neuzustand und aktueller Stand der Technik ohne die typischen BTTB Motormacken.

Beim Kauf der BR01 hatte ich übrigens viel Glück, da der vorige Besitzer sein Hobby aufgegeben hatte und alle Reste loswerden wollte. Für einen kleinen Obolus gab es noch einge Menge fertige Häuser dazu und eine weitere BR130 Ludmilla inkl. 4 Anhänger in Originalverpackung dazu.


Alles in Allem war das dann ein guter Kauf, da das reichliche Zubehör samt zusätzlich Piko FZ1 und Z2 Trafo meine Möglichkeiten deutlich erweiterte und auch mein Kehrschleifenproblem mit dem zusätzlichen Trafo Geschichte war

Was noch dazu kam…

Neben etwas Deko, Rasen für obere Ebene, widmeten wir uns nun auch den Sünden oder „das wird kompliziert“ Aufgaben die zur ursprünglichen Pause führte. Stichwort: Kehrschleife (auf dem Berg), Optimierung der Verkabelung. Durch das zusätzliche Trafo was das Kehrschleifenthema über den Berg (obere Ebene) kein Thema mehr.
Es kann nun auch über die obere Ebene gefahren werden. Zum Schluss kümmerte ich mich um den großen Bahnhof und die LED Beleuchtung der Häuser.

Rein zufällig brachte der Nikolaus meiner Tochte ein paar Pferde von NOCH für die Koppel und meine Sohn gab es zu Weihnachten noch ein Mehrfamilienhaus.

Resümee

Die Modelleisenbahn ist eine sehr schöne Möglichkeit, sich mit den Elektrotechnischen Möglichkeiten zu Beschäftigen. ( z.B. LED an Wechselstrom über Brückengleichrichter betreiben usw.) oder sich kreativ in der Gestaltung auszutoben oder etwas Zeit mit den Kids zu verbringen und denen noch was handwerkliches beizubringen.

„Eisenbahn ist eher zum bauen als zum Spielen.“

Fotos der Modelleisenbahn

ähnliche Artikel zum Thema TT Modelleisenbahn

Schreibe einen Kommentar