alte BTTB Motoren öffnen und reinigen

Nun ist es schon soweit dass ich nun anfange die alten BTTB Motoren zu zerlegen um diese zu reinigen. Ich habe vor einigen Monaten eine V110 von BTTB über Ebay Kleinanzeigen gekauft und von den Fahreigenschaften war es ein Fehlkauf. Die Lok ruckelte ohne Ende, hörte sich furchtbar und alles bewegte sich an dem Ding.
Der schnelle Tausch der Kohlebürsten und die Reinigung der Kontakte brachte auch keine Besserung.

Eigentlich wollte ich den alten BTTB Motor durch einen Mabuchi Motor ersetzen und als ich sah, was ich alles verändert müsste, entschied ich mich kurzerhand den alten BTTB zu zerlegen und zu reinigen. Ein Versuch war es wert.

BTTB Motor zerlegen / öffnen

Mit einem einfachen Elektriker Schraubendreher kann man relativ gut die 4 Haltenasen aufbiegen und das Gehäuse vom Motor abziehen.
Etwas fummelig, aber es funktioniert.

BTTB Motor reinigen

bttb motor zerlegen reinigen 2
bttb motor zerlegen reinigen 2

Die Achse des Innenlebens habe ich mit Öhrstäbchen und Haushaltsrolle vom Dreck befreit. Gleiches im Magnetgehäuse.

Kohlebürsten ausbrennen


Um sicher zu gehen dass die Kohlebürsten trocken und frei von Öl etc sind, habe ich die mit einem Lötkolben ausgebrannt. Dazu einfach den heißen Lotkolben auflegen und warten bis es qualmt.


Anschließend gab es an den beiden Ausgängen der Achse einen kleinen Tropfen Feinmechanik Öl.

Restliche Teile mit SR24 reinigen

Alle Kontakte vom Unterbau der Lok, Getriebe und Antriebswelle habe ich großzügig mit SR24 gereinigt und anschließend sparsam mit Öl versehen.

BTTB Motor zusammenbauen


Anschließend wieder alles zusammengebaut und siehe da, die Lok fährt so wie es sein muss.
Langsam glaube ich wirklich dass die BTTB Motoren sehr robust sind wenn diese sauber und gut gewartet sind.

Videos von Youtube zu dem Thema

Weitere Artikel zur BTTB und Modelleisenbahn