Kamerapositionen für das Filmen beim Segeln

Beim Segeln nehme ich oft meine kleine Action Cam mit, meistens in der Hoffnung, irgendeine Coole und unvergessliche Aktion oder Kenterung auf Video festzuhalten. Manchmal klappt es und manchmal ist einfach vorher (etwa nach 1-1,5 Std.) das Akku alle. Auch ist es oft, dass ich pro Video (Modus Loop 5 Minuten) vielleicht 30 Sekunden für ein Video verwende.

Inhaltsübersicht

Action Cam für das Segeln

Da ich immer davon ausgehe, dass die Action Cam irgendwann in der Warnow oder Ostsee landet, kommen bei mir teure GoPro's nicht in Frage. Vor einiger Zeit hatte ich "Victure ac940" Action Cam für knapp 110€ (Angebot) gekauft. Für das geld war ich damit sehr zufrieden, bis der Veschluss des Batteriefach seinen Dienst quittierte und ich die zu Amazon zwecks Umtausch zurückschickte. Dummerweise war das die Zeit in der einige Anbieter aus Amazon verbannt wurden, so auch Victure.

Deshalb bin ich dann bei der Campark X30 (~80€) gelandet die soweit in Ordnung ist und ich seit 2021 die Videos erzeuge. Im Vergleich zur "Victure ac940" ist bei der Campark X30 das Bild nicht mehr so gut und so scharf. Es sieht immer etwas künstlich aus. Außerdem erzeugt die X30 Videos mit variabler Framerate, was bei der Videobearbeitung mit Shortcut nicht so schön ist und manchal für Hacker sorgt.

Halterungen für die Aktion Cam's

Was braucht man alles um die Kamera auf dem Boot zu befestigen? Als erstes, auch wenn die Kamera Wasserdicht ist, ist es bei Salzwasser wichtig, die Kamera immer in einem Wasserdichen Gehäuse zu betreiben. Das Spritzwasser kann die Kamera mal ab, aber auf Dauer korridiert das Ding!

Ich habe einiges Probiert aber am Ende sind folgende beide Möglichkeiten die Wahl.

Handgelenk-Halterung für die Action Cam/GoPro

Preis etwa 20€

Schwimmbarer Griff

Preis zwischen 10-20€ (Abbildung ähnlich)

die richtigen Kamerapositionen auf dem Segelboot

505 jolle kamerpositionen
Die Nummern zeigen die Positionen.

Die richtige Position für die Kamera auf dem Segelboot oder in meinem Fall 505 Jolle zu finden ist gar nicht so einfach.

Schließlich will man im besten Fall auch mit drauf sein um später die Manöver auszuwerten oder einfach nur ein cooles Bild zu erhalten. Die Bootsgeschwindigkeit sorgt für etwas Action. In Regatta will man auch gerne andere Boote vor oder hinter sich auf Video festhalten. Für alles gibt es eine Kamerapositionen, je nach dem was man will.

Perspektive: am Mast nach hinten ausgerichtet

  • coole Perspektive wo auch die Crew gut zu sehen ist (Weitwinkelmodus)

Perspektive: zwischen Mast und Bug nach hinten ausgerichtet

  • taugt nichts das man hauptsächlich den Mast sieht...außer man richtet die Kamera einseitig aus!

Perspektive: zwischen Mast und Bug nach vorne ausgerichtet

  • coole aber langweilige Perspektive nach vorne aber die Aktion vom spritzenden Wasser und die Crew fehlt.

Perspektive: hinten auf dem Seitentank

  • von hinten nach vorne ist immer gut, aber ich finde die Perspektive vom Seitentank nach vorne zu niedrig

Perspektive: unter dem Baum nach vorne (Favorit)

  • coole Perspektive wo man bei sämtlichen Manövern und Baumstellungen auch die Crew gut sehen kann. Action ist garantiert.

weitere Artikel zum Segeln

Schreibe einen Kommentar