Schaltpult für die Modelleisenbahn bauen

Als ich vor Jahren die erste Version vom Schaltpult für die Modelleisenbahn gebaut habe, musste es einfach schnell gehen und erweiterbar sein. Wohin die Reise mit der Modelleisenbahn ging, war damals noch nicht abzusehen. Heute ist das anders, wo Schienen und Weichen verlegt sind.

Dementsprechend sah die Verkabelung unterhalb des Schaltpults aus. Für die erste Version hatte ich einfach zwei Parallelport-Kabel genommen, durchgeschnitten und mit den Endpunkten am Schaltpult und der Eisenbahnplatte verbunden.
Verteilerleisten gab es nicht, stattdessen haben ich die Verteilung mit Listerklemmen umgesetzt. Richtig schön sah das aber nie aus, funkionierte dafür aber recht gut.

Ein neues Schaltpult für die Modelleisenbahn muss her

Vor kurzem war es dann soweit und ein Kurzschluss (Fehlersuche) zwang mich, mit diesem improvisierten Schaltpult abzuschließen.
Da die Fehlersuche am Schaltpult fast genauso umfangreich gewesen wäre, wie der Neubau, habe ich mich für den Neubau des Schaltpults entschieden.
Damals dachte ich auch dass es das Beste ist alles möglich festzlöten. Heute weiß ich es besser da Lötstellen auch korrodieren (lange Lagerung in der Garage) und es bei Umbauarbeiten nervig ist, immer den Lotkölben anzuwerfen.
Die Kabel sind an den Druckschaltern und Kippschaltern fest angelötet. An den Verteilungen und den DB25 Breakoutboards sind diese nur verschraubt.

Verbindung Eisenbahnplatte zum Schaltpult

Im Ursprung sollte die Modelleisenbahnplatte bestehend aus zwei Teilen modular bleiben. Mittlerweile hängt die Fest unter der Decke. Deshlab habe ich gleich die Verkabelung vereinfacht.

  • Eisenbahnplatte rechts: DB25 Buchse -> Parallelportkabel -> DB25 Stecker Schaltpult
  • Eisenbahnplatte links: DB25 Stecker -> Parallelportkabel -> DB25 Buchse Schaltpult
  • Eisenbahnplatte oben: DB25 Buchse -> Parallelportkabel -> DB25 Stecker Schaltpult

Verkabelung Eisenbahnplatte Schaltpult

  • Trafo1 Strom -> Schaltpult Stromverteiler -> Druckschalter & Kippschalter -> Eisenbahnplatte (Schienenabschnitte) & Weichen
  • Trafo1 Masse -> Eisenbahnplatte Verteilung

Materialliste für das Schaltpult

  • Sperrholz (min. Maße: DIN-A4)
  • Kippschalter
  • Druckschalter
  • 6x DB25 Stecker/Buchse Breakoutboard
  • 2x Parallelportkabel (Verbindung Schaltpult / Eisenbahnplatte)
  • Verteilerleiste
  • Draht

Materialliste für das Schaltpult mit Amazon Link

Evemodel 2X Power Distribution Board Stromverteiler 2 Eingänge 13 Paare Ausgänge für DC AC Spannung PCB007-2-EU

S SIENOC D-SUB DB25-G2-Stecker + M2-Buchse, 25-poliger Stecker, Breakout zu den Anschlüssen der Leiterplatte

DIGITUS Paralleles Anschluss-Kabel - D-Sub 25 zu D-Sub 25 - Stecker zu Buchse - 2.0m - Verlängerungskabel - Beige

Druckschalter

Kippschalter

Die Summe kleckert sich hier und da fix auf 100€ zusammen.

Weitere Beiträge zur TT-Modelleisenbahn, Schaltpult

Schreibe einen Kommentar