Windows 10 20h2 in die Active-Directory heben

Es ist ja allgemein bekannt Windows 10 immer noch nicht komplett einheitlich ist und viele Dinge immer noch sehr versteckt sind. Beste Beispiele bleiben immernoch die Systemsteuerung und das Netzwerk & Freigabecenter.

Zwei Möglichkeiten habt ihr das Windows 10 ins Active-Directory zu heben:

  • per erweiterte Systemeinstellungen
  • per Powershell-Befehl „add-computer“

Computer über erweiterte Systemeinstellungen in das Active-Directory heben

Computer per Powershell in das Active-Directory heben

add-computer –domainname "MJ.local"  -restart

Nacharbeit nach dem AD-Join

Windows 10 20h2 Ad Join 5

Vergesst nicht, dass der zum Active Directory hinzugefügte Computer zum Einen neu gestartet werden muss und zum Anderen das AD-Computerkonto nach dem AD-Join in der OU „Computers“ zu finden ist. Ihr müsst das AD-Computerkonto in die endgültig OU verschieben, damit Gruppenrichlinien etc. richtig auf die Maschine angewendet werden.

weitere Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.