Crackerbox Modell lackieren

Natürlich darf der Rumpf der Crackerbox nicht so „nackt“ bleiben. Irgendeine coole und auffällige Farbe muss noch her. Die Entscheidung viel auf Lila Metallic, da dies die coolste Farbe war die im Baumarkt bei den Autolacken zur Verfügung stand.

Crackerbox Rumpf zum Lackieren vorbereiten

Bevor jedoch die Farbe raufkommt, muss der Rumpf noch etwas vorbereitet werden. Hier liegt es natürlich im eigenen Ermessen und Geschmack, wie perfekt der Rumpf nachher aussehen soll! Ich bin da relativ „einfach“ rangegangen und habe den Rumpf nur kurz mit 180er Schleifpapier übergeschliffen und ein paar Stellen mit Balsaspachtel gespachtelt. Mir ist schon jetzt klar, dass die Struktur des Holzes später zu sehen sein wird. Doch das stört mich hierbei nicht.

Rumpf grundieren

Crackerbox Rumpf Lackieren 1

Da die Lackschichten alle sehr dünn sind, ist es sehr wahrscheinlich, dass die unterschiedlichen Töne des Balsaholzes später zu sehen sein werden. Um diesen Effekt nicht zu haben und auch noch zu ermöglichen, dass die Lack besser hält, habe ich den Rumpf mir eine Haftgrundierung / Füller eingesprüht. Zwischen jeder der 3 Schichten kurz antrocknen lassen (2 Minuten). Über Nacht habe ich das Werk im Keller durchtrocknen lassen.

Rumpf lackieren mit der Grundfarbe „lila metallic“

Crackerbox Rumpf Lackieren 2

Am nächsten Tag war dann endlich Lila Metallic dran. Dazu habe ich auch wieder 3-4 dünne Schichten auf das Boot lackiert und zwischen jeder Lackvorgang kurz antrocknen lassen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und ist so gut, wie ich es mir vorgestellt habe.

Rennstreifen lackieren

Doch irgendwas fehlte noch und so entschied ich mich dem Rumpf noch um weiße Rennstreifen zu erweitern. Reinweiß bietet ein coolen Kontrast zum Lila Metallic. Ganz ursprünglich wollte ich die Rennstreifen in Gold lackieren, doch davon kam ich zum Glück ab. Das Reinweiß matt passt schon super.

Doch bevor die Rennstreifen rauflackiert werden, muss alles was nicht weiß werden soll abgeklebt werden! Eigentlich habe ich den gesamten Rumpf mit Malerkrepp abgeklebt und dann die Rennstreifen mit dem scharfen Bastelmesser rausgeschnitten.

Nach dem das getan war, kamen die 3 Farbschichten weiß rauf.

Ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen. Nun geht es an den RC Ausbau der Crackerbox

weitere Beiträge über RC-Modellbau und der Crackerbox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous article

Knickspanter bauen

Next article

Footy RC Segelboot selber bauen