Carrera Digital Streckenplanung Tutorial

Am Anfang stand einst das Carrera Starterpack oder eine bei EBAY ersteigerte, gebrauchte Carrerabahn. Mit wenig Teilen stößt die Abwechselung im Bahndesign schnell an seine Grenzen. Doch schnell sind die ersten Fehler der bei der Bahnplanung gemacht. Mehr oder längere Geraden und mehr günstige Carrera K1-Standardkurven. Der Schnapp ist bei Ebay schnell im Sack  mit den Folgen eines Kurvenmonsters mit ein paar Geraden zum Heizen. Die abgesehen von den Geraden kann jede Kurve mit der selben reduzierten Geschwindigkeit durchfahren werde, wodurch die anfänglich Hoffnung nach mehr Abwechslung und Herausforderung schnell verweht.

Macht mit dem Kauf der günstigen Standard K1 Kurven nicht den typischen Anfängerfehler! Mit steigenden Anspruch an das Bahnlayout liegen die K1 Kurven irgendwann rum, weil sie weder benötigt werden noch oder niemand die abkaufen möchte. Alternativ könnt hier die K1 Kurven später zum Basteln nutzen und durch das Aufteilen einspurigen Kurventeile für die Boxengasse bauen.

Denkt daran, eine Carrera Rennbahn gleicht einem Geschicklichkeitspiel, in dem sich mehrere Fahrer messen, wer die Fahrzeuge am schnellsten durch die Kurven und über die Geraden bekommt! Je mehr unterschiedliche Kurvenradien ihr verwendet, desto kniffliger wird es die maximale Geschwindigkeit zu finden, was nachher den Unterschied zwischen dem Ersten und Zweiten ausmacht.

Allgemein kann man sich daran orientieren, dass verschiedene Kurvenradien den Fahrspaß und den Anspruch einer Rennbahn deutlich erhöhen. Carre ermöglicht uns dabei mit 5 verschiedenen Kurvenradien eine recht große Varianz. Zählen wir noch die Steilkurven hinzu, kommen wir auf über 9 verschiedene Kurvenradien! Angefangen mit der Standardkurve K1 60° und Standardkurve K1 30°, über K2 30°, K3 30° und zuletzt die K4 15° mit dem größten Kurvenradius.

Übersicht Kurvenradien Carrera

Carrera Kurve Anzahl Teile für 180° Außendurchmesser 180°/360° Kurve Spurlängen Außenbahn Spurlängen Innenbahn Unterschied zwischen den Spurlängen
Kurve K1 60° 3 Teile 0,8 m 109 cm 78 cm 31 cm
Kurve K1 30° 6 Teile 0,8 m 109 cm 78 cm 31 cm
Kurve K2 30° 6 Teile 1,19 m 172 cm 140 cm 32 cm
Kurve K3 30° 6 Teile 1,59 m 234 cm 203 cm 31 cm
Kurve K4 15° 12 Teile 1,98 m 2,96 cm 2,65 cm 31 cm

Wer noch mehr über die richtige Carrera Bahnplanung erfahren möchte, wird in diesem Tutorial von Stelladriver noch mehr detaillierte Informationen und Tipps finden!