Tipps & Tricks zur Carrera Bahn

Jeder der eines Tages mit einer Carrera Bahn anfängt, fängt früher oder später an, nach Tipps & Tricks zu suchen um die Carrera Digital Autos zu tunen oder seine Fähigkeiten am Controller zu verbessern. Hier werdet ihr ein paar nützliche Infos finden, versprochen!

Eines vorweg, wer viel auf der Carrera Bahn fährt und übt, wird schnell erste Erfolge bemerken!

schneller durch die Kurven

Slotcar Racing ist in meinen Augen ein Geschicklichkeitsspiel. Im richtigen Moment muss der Wagen über den Controller auf die richtige Geschwindigkeit für die bevorstehende Kurve eingestellt werden. Die sich stetig wiederholende Kurvensequenz, hilft einen Rhythmus am Controller zu finden. Je schneller du in den Rhythmus der jeweiligen Bahn kommst, umso schneller und besser wirst du sein.

Tipps Carrera Bahn Bremsen Beschleunigen
Eine einfache Darstellung über das richtige Fahren auf der Rennstrecke

Es gilt nun folgende Punkte zu ermitteln:

  • maximale Geschwindigkeit in der Kurve
  • spätester Bremspunkt vor der Kurve
  • frühster Punkt zum Erhöhen der Geschwindigkeit in der Kurve

Wie findet man nun die richtige Kurvengeschwindigkeit?

Ganz einfach: Am besten baut ihr euch einen einfachen Kreis mit ein 4-5 Geraden den beiden K1 Kurven zum Üben auf. Dann fahrt ihr die Runden mit gleicher Geschwindigkeit. Alle zwei bis drei Runden erhöht ihr das Tempo ein wenig, bis der Wagen leicht ausbricht.
Voila, die maximale Kurvengeschwindigkeit ist gefunden! Die Controllerstellung mit der Kurven V-Max solltet ihr euch ungefähr merken! Bitte beachtet, dass Kurvendriften super cool ausschaut, aber in Berücksichtigung der Geschwindigkeit nicht der bevorzugte Stil ist durch eine Kurven zu fahren.

Wie findet man nun die richtigen Bremspunkt?

Nun könnt ihr einen Schritt weiter gehen und das Carrera Digital Auto auf den Geraden kurz beschleunigen, um dann sofort auf die Controllerstellung mit der max. Kurvengeschwindigkeit zurückzukehren.
Klappt das, könnt ihr auf den Geraden immer mehr Gas geben und immer später vom Gas gehen (Bremsen). So tastet Ihr euch langsam ran.

Den richtigen Punkt zum Beschleunigen finden

Natürlich schadet es nicht den Punkt zu kennen, in dem ihr das Carrera Digital Auto innerhalb der Kurve weiter beschleunigen könnt.
Allgemein kann man sagen, dass kurz vor dem Kurvenausgang mit Gefühl beschleunigt werden kann. Fängt der Wagen an auszubrechen, ist man schon etwas zu schnell.

Bei öffnenden und schließenden Kurven (Hundskurven z.B. K1, K1, K2, K2, K3,…) könnt ihr mit dem Beschleunigen beginnen, sobald sicher der Kurvenradius vergrößert! Schließende Kurven hingegen verschieben den Bremspunkt weiter in die Kurve rein.

Habt ihr so die K1 Kurven gemeistert, könnt ihr diese durch einen größeren Radius austauschen und das ganze erneut üben. Sicherlich ist diese Methode sehr Monoton, aber dafür auch sehr effizient.

Die Carrera Digital Autos tunen und schneller machen

Unter den „Carrera-Fahrern“ ist die stellenweise mäßige Qualität der Carrera Fahrzeuge bekannt. Die Achsen eiern und die Reifen laufen auf den Felgen auch nicht immer rund. Auch die Motoren reagieren gerne unterschiedlich auf die Controllereingaben, sodass zwei neu gekaufte Fahrzeuge unterschiedlich schnell sind. Bei meinen unzähligen Fahrzeugen konnte ich beobachten, dass sich die Leistung der Motoren mit der Dauer der Nutzung noch verbessert und die Fahrzeuge schneller werden.

Also muss man als erstes an diesen Stellen Hand anlegen und optimieren. Reifen abziehen und die Felge rund schleifen. Anschließend die Reifen aufziehen und schauen ob dieses nun rund drehen. Wenn sich die Räder samt Reifen nun rund und gleichmäßig drehen, sollte man die Reifen auf der Felge mit Sekundenkleber verkleben.

Es gibt natürlich noch viele weitere Maßnahmen um eine Carrera Autos schneller zu machen, eine umfangreichere Beschreibung zu dem Thema findet ihr ebenfalls auf meiner Seite.

Sehr hilfreich ist zum Beispiel auch der Wechsel auf andere Reifen. Ganz typisch sind zum Beispiel Reifen der Firma Ortmann.

Apropos Reifen! Die hinteren Reifen sollten immer frei von Staub sein und es schadet auch nicht die Reifen vor dem ersten Gebrauch mit 120 oder 180er Schleifpapier anzurauhen.

Maßnahmen auf einem Blick:

  • Motor/Zahnrad zwischen Achsen und Motor, Achsen sauber halten und gut schmieren
  • Carrera Autos reinigen
  • Räder müssen rund und gleichmäßig laufen damit das Fahrzeug ruhig fährt
  • vordere Räder können mit Nagellack versiegelt werden
  • hintere Reifen anschleifen

umfangreichere Maßnahmen:

  • Tuningmotoren
  • andere Achsen und Felgen von Drittherstellern

Mehr Grip für die Bahn

Mehr Grip auf der Bahn, heißt natürlich auch, mehr Kurvengeschwindigkeit und mehr Speed! Der Grip baut sich von ganz alleine auf. Ihr müsst nur darauf achten, dass ihr nicht unterschiedliche Reifentypen als Hinterreifen (z.B. original Carrera-Reifen und Ortmann) fahrt, dass wirkt sich negativ auf den Grip aus!

Mehr Spaß auf der Carrera Bahn ohne Magnete

Werden euch die originalen Carrera Fahrzeuge zu langweilig, versucht es einfach mal ohne Magnete! Nimmt erst einen Magneten raus und dann beide. Wir fahren alle unsere Carrera Digital Wagen ohne Magnete. Das Fahrverhalten ist so realistischer, man kann kontrollierter durch die Kurven driften und das Fahrzeug fällt in der Kurven nicht so abrupt und brutal aus dem Slot, wenn man zu schnell ist. Allerdings solltet ihr, wenn ihr ohne Magneten fahren wollt, auf Ortmann oder andere PU-Reifen wechseln, da die deutlich besseren Grip aufbauen als die originalen Carrera Reifen.

Meine Kinder habe ich von Anfang an ohne Magneten und auf Ortmann Reifen fahren lassen und die haben Spaß ohne Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.