Lesebenachrichtigungen (Message Disposition Notification) am Microsoft Exchange 2010 deaktivieren

In manchen Szenarien kann es äußerst sinnvoll sein Lesebsestätigungen (Message Disposition Notification) zentral über den Exchange-Server zu deaktivieren. So auch vor kurzem bei einem unserer Kunden.

Bei dem Kunden sind sämtliche Mitarbeiter über Exchange-Verteilergruppen gewissen „Gruppenpostfächern“ (normales Exchange-Postfach) zu geordnet, um die ein- und ausgehende E-Mail-Korrespondenz spezieller Abteilungen oder Projekte zu sammeln. Der dort eingesetzt MailStore-Server (E-Mail-Archivierung) greift auf diese Gruppenpostfächer zu und archiviert die Mails weg. Nach der erfolgreichen Archivierung werden die Mails aus dem Gruppenpostfach gelöscht.

Hier noch eine kurze Darstellung des Szenarios:

Durch diese Konfiguration entsteht nun ein „netter“, unwerwünschter Nebeneffekt.

Sobald ein Absender eine Lesebestätigung „Message Disposition Notification“ angefordert hat, versucht der Exchange nach besten Gewissen dieser Lesebestätigung nachzukommen und beantwortet diese nach dem Archivieren und löschen mit der folgenden sehr irritierenden Nachricht.

„Ihre Nachricht
An:
Betreff: TEST an mit Lesebestätigung
Gesendet: Samstag, 13. Juli 2013 21:01:44 (UTC+01:00) … ungelesen gelöscht.“

Grundsätzlich ist das Verhalten in Ordnung, in unserem Fall allerdings nicht erwünscht. Um nun dieses Problem zu beheben, kann mann über eine Transportregel im Exchange die Message Disposition Notification (Lesebsestätigung) entfernen lassen. Dazu geht man wie folgt vor:
– Exchange Management Konsole aufrufen
– Organisationskonfiguration -> Hub-Transport
– Register „Transportregeln“ aufrufen
– Klick auf „neue Transportregel…“

Als erstes verpassen wir der Regel einen eindeutigen Namen z.B. „Lesebestätigung entfernen“. Im zweiten Schritt wählen wir die Postfächer aus, auf denen die Regel angewendet werden soll. Dazu klicken wir im Abschnitt/Fenster „Bedingungen“ auf die Bedingung „gesendet an Personen“ und wählen die entsprechenden Postfächer aus. Anschließend legen wir im Abschnitt/Fenster „Aktionen“ fest, was nun passieren soll. Dazu aktivieren wir den Eintrag „Kopfzeile entfernen“ und schreiben nun „Disposition-Notification-To“ rein. mit einem Klick auf Weiter wird die Regel erstellt.

bebilderte Anleitung zum Deaktivieren der Lesebenachrichtigungen (Message Disposition Notification)

Weitere Information zu der Message Disposition Notification http://de.wikipedia.org/wiki/Message_Disposition_Notification