RC Empfänger von Booten und Autos wasserdicht machen

Da ich schon zwei RC Empfänger auf dem Gewissen habe, musste schnell eine Lösung her, wie ich die RC Empfänger der Crackerbox Rennboote und des Tug Bootes wasserdicht machen.


Beim Recherchieren stieß ich auf folgende mögliche Lösungen, wobei mir die letzte Lösung am besten gefiel.

Möglichkeiten um RC Empfänger wasserdicht zu machen

  • wasserdichte Empfänger kaufen
  • wasserdichte Empfängerbox (gibt es bei E-Bay & Co ab 5€)
- Flüssig Gummi von Plasti-Dip

Flüssig Gummi fand ich super da in den Booten eh schon wenig Platz war und so eine wasserdichte Empfängerbox nicht möglich war. Also los.

Anleitung RC Empfänger wasserdicht machen

  1. Zunächst musste der Empfänger auseinandergeschraubt werden.
  2. Um die Zwischenräume zwischen Empfänger und Gehäuse zu füllen, habe ich einfach Mehrzweckfett aus dem Baumarkt reingedrückt.
  3. Anschließend habe ich das Gehäuse wieder zusammengebaut und die Kabel für Fahrtregler und Servo angeschlossen.
  4. Im letzten Schritt kam der kurze DIP in das schwarze Plasti-Dip.
  5. Trocknen lassen

Einzelschritte

  • RC-Empfänger auseinander bauen
  • Empfänger mit Mehrzweckfett zuschmieren, sodass die Hohlräume komplett gefüllt sind
  • RC-Empfänger zusammenbauen
  • Kabel für Fahrtregler und Servo anschließen
  • RC-Empfänger in Plasti-Dip eintauchen oder anstreichen
  • Trocknen lassen
  • Funktionstest

Schon nach einer halben Stunde konnte man den Empfänger anfassen. Es backte nur an wenigen Stellen. Nach einer guten Stunde war alles trocken und der Funktionstest konnte erfolgreich ausgeführt werden

Wenn ihr euren RC Empfänger auch Wasserdichten machen wollt, solltet ihr das unbedingt in einem gut belüfteten Raum machen. Plasti Dip riecht halt solange es nicht getrocknet ist.

weitere Beiträge über RC Modellbau

Schreibe einen Kommentar