SQL 2008 R2 Evaluationsversion: Wenn die Zeit drängt und die bestellte Software noch nicht angekommen ist, habe ich bisher immer erfolgreich ein Evaluationsversion installiert und später zu einer Vollversion freigeschaltet.

So auch bei einem aktuellen Kunden von etwa einem halben Jahr. Damals hatte ich mit dem MS SQL Server 2008 R2 Evaluationsversion (Testversion) einen MS SQL Fail-Overcluster aufgebaut. Zwischenzeitlich wollte ich dann den Cluster aktivieren wobei ich im Microsoft Volumes License Manager erfuhr, dass es für MS SQL 2008 R2 STD keine Produktkey gibt!
Dummerweise lief während meines Urlaubs der Testzeitraum ab, wodurch der komplette Cluster seine Dienste einstellte und ich während meines Urlaubes ranmusste…

Fehlermeldung „Evaluation period has expired. For information on how to upgrade your evaluation software please go to“

Quelle: Service Control Manager
Ereignis-ID:   7024
Ebene:         Fehler
Beschreibung:
Der Dienst "SQL Server (MSSQLSERVER)" wurde mit folgendem dienstspezifischem Fehler beendet: %%17051.

Im Internet erfuhr ich, dass sich die Evaluation-Version nicht zu einer Standard-Version umstellen lässt und ich dazu die Evaluations-Version deinstallieren muss. (Sie erhalten eine Fehlermeldung Sie beim Aktualisieren einer abgelaufenen Installation von SQL Server 2005 Evaluation Edition auf eine Vollversion von SQL Server 2005) Klasse! Produktionssystem mit Daten deinstallieren… Mehrere Tage Arbeit futsch…

Doch die Deinstallation verlief alles andere als vorbildlich. Details und mögliche Lösung und SQL Express 2008 Installation error. Bis ich dank des eigenen Geistes auf die Lösung kam, graste ich sämtliche Seiten zu dem Thema ab.

ohne Erfolg:

– Editions-Upgrade (SQL Server Installation Center -> Maintanance -> Edition Upgrade)

– Reparaturinstallation

– Reparaturinstallationmit Version aus Microsoft Volumes License Manager

– manuelle Deinstallation (uninstalling SQL Server 2008 R2 Evaluation Edition)

 

LÖSUNG: Deinstallieren oder doch aktivieren?

– Deinstallation MS SQL 2008 R2 SP1 mit anschließender Deinstallation der MS SQL 2008 R2 Evaluationsversion

Doch leider half alles nicht und so versuchte ich über die Konsole die benannte Standard-Instanz zu deinstallieren. Leider scheiterte auch dies, da die benannte Standard-Instanz angezeigt, aber nicht zur Deinstallation auswählbar. hm…warum bloß? Minuten später kam ich auf des Rätsels Lösung! Das MS SQL 2008R2 SP1!

Damals hatte ich die benannte Standard-Instanz als MS SQL 2008 R2 Evaluationsversion ohne SP1  installiert und später das SP1 später nachinstalliert. Somit konnte die bestehende MS SQL 2008 R2 Installationsroutine die benannte Instanz zwar erkennen, aber nicht deinstallieren da sich diese mittlerweile eine ganz andere Versionsnummer hatte. Erst nach ich das SP1 für MS SQL 2008 R2 deinstalliert hatte, konnte ich endlich die MS SQL 2008 R2 Evaluationsversion deinstallieren!

  • Release-Nummer MS SQL 2008 R2 ohne SP1: 10.50.1600.0
  • Release-Nummer  MS SQL 2008 R2 mit  SP1: 10.51.2500.0

Links

Hier noch ein paar nützlich Links zum Troubleshooting

MS SQL 2008 R2 Evaluationsversion lässt sich nicht deinstallieren, Event ID 7024