small talken ist eine Kunst für sich. Der eine kann es, der anderen eben nicht. Deshalb hier ein paar Randnotizen für Jedermann :-)

Ankermethode nutzen

Im small Talk muss man seinem Gegenüber die „richtigen Anker“ (Themen) werden, da das Gespräch sonst einschlafen kann.
Bieten Sie Ihrem Gesprächspartner möglichst viele Fakten, Beschreibungen und Bilder zum Einhaken. Zwei Beispiele:
  1. Antworten Sie auf die Frage nach Ihrer Herkunft nicht einfach „aus dem Rheinland“. Bieten Sie einen Anknüpfungspunkt, etwa „aus Remagen, der Heimat des Automobilrennfahrers Rudolf Caracciola“. Ihr Gegenüber könnte dann über sein Faible für die Schumis erzählen.
  2. Sie können an Stelle der bewährten auch neue Ankerplätze anbieten. Statt zu sagen „Ich stamme aus Ulm an der Donau“ wäre im Einstein-Jahr 2005 folgender Satz eine originelle Alternative: „Mein Geburtsort ist Ulm, die Stadt, aus der auch Albert Einstein stammt“.
small Talk – Randnotizen

Hinterlasse eine Antwort